WebOS Developer Workshop in Mainz

Direkt aus dem Teneriffa-Urlaub bin ich gestern nach Mainz zum WebOS-Developer

Die Devs bei der “Arbeit”

Workshop gefahren. Der erste Workshop nach der Ankündigung von HP zur Freigabe von WebOS als OpenSource.

Organisiert wurde das ganze wieder einmal von Thgtwi (@thgtwi), der eine sehr professionelle und gemütliche Umgebung in der Mainzer Malakoff-Passage geschaffen hatte. WLAN, Beamer, Club-Mate, Kaffee und was man sonst noch so braucht waren perfekt organisiert.

Unter den anwesenden Entwicklern waren viele alte Bekannte, so auch Henk Jonas (@MetaView), der unter anderem den “legendären” ÜberCalendar entwickelt hat, sowie auch viele Devs, die ich schon länger nicht mehr getroffen hatte, wie Marcel Meissel,(@LinuxQ), den Entwickler der ElchRadio-App des SWR, den Entwickler vieler mathematischer Apps Martin Knoop (www.knoopnet.de/apps), Jörg Pohl (@robopaul), Andreas Eckerle (@haohmal). Fast vergessen hätte ich jetzt fast den Töm (@taschenserver bzw. www.in-der-tasche.de), da seine Anwesenheit bei derartigen Veranstaltungen ja schon fast selbstverständlich ist.

Ein erstes Highlight war der Vortrag über WebOS Sicherheit von Pablo Endres (@epablosensei). Pablo legte leicht verständlich einen Grundlagenteppich über die Stärken und Schwächen sowie die Architektur aus sicherheitstechnischer Sicht.

Anschliessend hatten wir uns viel vorgenommen. Marcel entwickelte eine Enyo-App für die Guthaben- und Inklusivvolumenabfrage für o2-Kunden, die begeistert von allen Anwesenden getestet wurde.

Auf den vielfachen Wunsch eines einzelnen SuVuKs 😉 entstand ein Patch zum entfernen von SIM-Konten auf dem HP Veer, 1000 Dank dafür nochmal an alle Beteiligten, vor allem Martin und Henk.

Nach langer Suche und vielen Versuchen gelang es uns, die App von TextOne für WebOS wieder “gangbar” zu machen, nachdem der Hersteller die Unterstützung für WebOS eingestellt hatte. Hier sind auch jede Menge neuer Ideen entstanden.

Nach dieser guten Bilanz des ersten Workshop-Tages ging es am 2. Tag primär um die Korrektur und Weiterentwicklung der “Messaging Plugins” für WebOS, die seit der Version 3.0.7 im März 2011 nicht mehr wirklich weiterentwickelt wurden. Die Plugins integrieren diverse Messagingdienste in Synergy, die Kontoverwaltung unter WebOS. Dazu gehören unter anderem Jabber, ICQ, AIM, GaduGadu, XFire, Yahoo und diverse andere Dienste.

Bisher fehlt die Unterstützung sowohl für Version 2.24 wie auch für 3.0.5. Nachdem wir uns über den aktuellen Stand der Entwicklung informiert hatten ging es an die Umsetzung des Plugins für aktuelle Devices.

Dieses Vorhaben begleitet uns jetzt sicherlich noch ein paar Wochen,. da doch einiges mehr an Arbeit drinsteckt als wir uns das im Vorfeld gedacht war.

Insgesamt hat sich in Mainz ein sehr nettes Team von motivierten Devs getroffen, die eine derartige Veranstaltung sicherlich nicht zum letzten Mal gemacht haben.

 

3 Antworten auf „WebOS Developer Workshop in Mainz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.